Südostasien, Vorbereitung

Tausend Abschiede, Stress und Vorfreude


Hey ihr Lieben,

seit meinem letzten Eintrag sind wieder ein paar Monate ins Land gegangen und die die Zeit rennt nur so vor sich hin. In genau 18 Tagen geht das Abenteuer Asien in die neueste Runde! Ich kann kaum glauben, wie schnell die letzten Wochen und Monate an mir vorbeigezogen sind!

Heute ist auch mein letzter Arbeitstag, ein komisches Gefühl nach knapp 6 Jahren in der gleichen Firma, 1 Jahr davon noch in Irland und der Rest hier in Berlin.

Irgendwie kommt gerade so ein Déjà-vu in mir hoch. Vor genau 7 Jahren bin ich das erste Mal in Kuala Lumpur gelandet. Davor musste ich mich auch von einem Leben verabschieden, was danach so nie wieder sein sollte. 4 Jahre habe ich in Dublin, Irland gelebt, einen guten Job gehabt und tolle Freundschaften aufgebaut. Viele Abschiede, ein paar Tränen und einen Umzug musste ich meistern, bevor es das erste Mal, für eine längere Zeit, so weit weg gehen sollte. Südostasien und danach Australien, über 10 Monate Freiheit und Abenteuer. Nach meiner Rückkehr ging es nochmal für über ein Jahr zurück nach Dublin, bevor es mich dann endgültig nach Deutschland zurück verschlug.

Weiterlesen „Tausend Abschiede, Stress und Vorfreude“

Südostasien

Vom Inselparadies zu den Tempeln!


07.05.2017

11:03 Uhr

Moin Moin liebe Leser und ganz viele sonnige Grüße aus Bangkok! Wie krass, nun sind wir schon wieder in Thailand und 5 Wochen sind rum gegangen wie nix! Zum Glück haben wir aber noch 2 Wochen vor uns, wo wir nochmal das schöne Leben hier in Asien genießen können Nun folgt mal wieder ein Rückblick unserer letzten Woche!

In Koh Rong Sanloem verbrachten wir ein paar wirklich tolle Tage! Wir konnten uns von den vorherigen Tagen, die dann doch ein wenig anstrengend waren erholen und haben einfach nur knapp 4 Tage entspannt. Meistens wachten wir morgens relativ zeitig, aber gut erholt aus und relaxten eine Weile auf unserer Terrasse, bevor es dann rüber zum Frühstück ging, wo wir uns meist ein Sandwich und nen Früchteteller teilten. Dazu gab es immer noch eiskalten leckeren Kaffee. Den Rest des Tages verbrachten wir im und um das Wasser. Wir erforschten den Strand, sahen den vielen Krabben beim Rennen zu, was echt lustig ausschaute! Leider waren sie meist zu schnell für meine Kamera, aber ein Exemplar hab ich doch mal erwischt. Wir schnorchelten ganz viel, sprangen vom Steg aus ins Wasser, was leider nicht allzu erfrischend war, da es lauwarme Badewannen-Temperatur hatte, hehe. Aber es war trotzdem sehr toll!

Weiterlesen „Vom Inselparadies zu den Tempeln!“

Südostasien

Von Klein-Moskau, über die Berge Dalats, nach Roller-Chi-Minh


29.04.2017, 20:30 Uhr

Hallo meine Lieben und ganz viele liebe Grüße aus einem weiteren Paradies, diesmal heißt es Koh Rong Sanloem und liegt in Kambodscha. Ja, mittlerweile haben wir auch Vietnam schon wieder hinter uns gelassen und sind seit gestern in Kambodscha.

Nun erstmal wieder zu unseren letzten Tagen, damit ihr wieder auf dem neuesten Stand seid.

Aufgehört zu schreiben hatte ich ja, als wir noch in Hoi An, in unserem Guesthouse waren. Nachdem wir noch die Zeit am Pool genossen und dann geduscht hatten, sind wir mit unserem Gepäck in die Stadt gelaufen, wo wir unsere Rucksäcke im Reisebüro ließen und zum Markt liefen.

Dort schlenderten wir noch eine Weile lang und ich kaufte mir ein paar Lampions als Souvenirs. Bevor es dann zum Nachtbus ging, deckten wir uns noch mit leckeren Banh mis ein, um Nahrung für die Fahrt zu haben.

 

Dann ging die ewig lange Fahrt los und wir waren froh, als wir am frühen Morgen endlich in Nha Trang ankamen. Dort suchten wir wieder, anhand von Maps Me unser Hotel, Meze Inn, was nur ein paar Minuten entfernt vom Strand lag. Wir mussten noch eine Weile vor geschlossenen Türen ausharren, bis der Besitzer kam und uns das Zimmer zeigte. Wie immer, sehr einfach, aber völlig ausreichend für uns und mit einem Balkon, mehr brauchen wir auch nicht, Hauptsache sauber!

Nha Trang selbst, war für uns eigentlich eher nur ein Zwischenstopp, bevor es in die Berge ging. Wir wollten einfach nur zwei schöne Tage am Strand verbringen und genau das taten wir auch. Mieteten uns, umringt von der (gefühlten) halben Bevölkerung Russlands, zwei Liegen mit Sonnenschirm für den Tag, gingen schwimmen, tranken Kokosnusswasser und relaxten einfach nur in der Sonne. Abends schlenderten wir wieder durch die Straßen, besuchten ein paar verschiedene Märkte, wo wir auch wieder leckere Früchte abstaubten und als Abendessen gönnten wir uns eine Pho-Suppe, die einfach nur lecker ist. Hier sind übrigens so krass viele Russen, selbst die Einheimischen sprechen uns ständig auf Russisch an und an den Läden ist alles voll mit kyrillischer Schrift!

Weiterlesen „Von Klein-Moskau, über die Berge Dalats, nach Roller-Chi-Minh“

Südostasien, Vorbereitung

Asien Klappe die Dritte – 26 Tage!


In genau 26 Tagen und 09 Stunden geht es endlich wieder zurück nach Asien. Ich kann es wirklich kaum noch erwarten!

Alle Flüge sind bereits gebucht und die Route steht auch schon im Großen und Ganzen fest. Wir starten von Berlin Tegel und fliegen mit Air Berlin nach Abu Dhabi, dort haben wir etwas über 2 Stunden Zeit, bevor es dann mit Etihad weiter nach Bangkok geht.

Für den Flug nach Abu Dhabi war es ganz einfach online schon Sitzplätze zu buchen, allerdings ging dies nicht so einfach für den Anschlussflug mit Etihad. Um dort die Buchung einzusehen, braucht man den Buchungscode der Airline. Wir hatten aber nur den von Air Berlin, der natürlich nicht auf der Webseite von Etihad funktionierte. Also rief ich bei Air Berlin an und ließ mir dort den Buchungscode für Etihad geben.

Weiterlesen „Asien Klappe die Dritte – 26 Tage!“

Südostasien

Visakosten + Wetter + nützliche Links


Huhu,

hier mal noch eine kleine Übersicht über die Länder die wir 2017 besuchen werden und ein paar Links die ich sehr oft benutze um nach Preisen etc. zu schauen. Mehr Updates kommen sicher bald 🙂

Philippinen

Visum kostenlos – 30 Tage

Grundsätzlich liegt die optimale Reisezeit für die Philippinen in jedem Fall in der Trockenzeit ab Mitte Januar bis Mai.  Von März bis Mai wird es dann richtig heiß mit Temperaturen, die um die 35°C im Spitzenwert liegen können. Meiden sollte man in jedem Fall die Regenzeit, vor allem von Juni bis Oktober muss man zuverlässig mit Unwettern rechnen.

Weiterlesen „Visakosten + Wetter + nützliche Links“

Südostasien

Sabbatical-Time 2017


Ende März ist es endlich soweit, das Abenteuer Reisen geht in eine neue Runde! Durch meinen Arbeitgeber bekomme ich alle fünf Jahre, ein sogenanntes Sabbatical. Das bedeutet zu meinem normalen Urlaubsanspruch, bekomme ich vier Wochen bezahlten Zusatzurlaub. Und nächstes Jahr ist es endlich soweit! Die Gelegenheit wird natürlich genutzt und es geht endlich zurück nach Südostasien!

In genau 5 Monaten und 14 Tagen geht es los. Flüge sind schon gebucht und eine grobe Route für den 7-wöchigen Trip steht auch schon fest.

Weiterlesen „Sabbatical-Time 2017“

Vorbereitung

Vorbereitung und Packliste


Vom Rucksack bis zur Packliste

Ein Jahr unterwegs sein, ein Jahr aus dem Koffer bzw. Rucksack leben, da kommt schnell die Frage auf, WAS nehme ich nur mit und WOHIN werde ich all das packen?

Das Gepäckstück

Mir war relativ schnell klar, dass ich lieber mit einem Rucksack reisen würde als mit einem Koffer. Klar, mir war bewusst, dass ich diesen Rucksack ein Jahr lang auf meinen Schultern schleppen würde, aber man hat die Hände frei, kann mühelos überall damit rumreisen und ich wollte einfach ein richtiger „Backpacker“ sein.

Weiterlesen „Vorbereitung und Packliste“

Australien

2 Monate Outback – Perth – auf nach Melbourne


11.10.2011, 10:00 Uhr

G’Day meine treuen Mitleser und windige Gruesse aus Melbourne!

Ja, ja so schnell vergeht die Zeit und nun bin ich schon wieder weg von Westaustralien, was mir unglaublich ans Herz gewachsen ist!

Nun erstmal zurueck, zu den letzten Wochen. Die Zeit in Meekatharra verging wirklich unglaublich schnell, viel zu schnell, um ehrlich zu sein.

Hab die Zeit dort sehr genossen und werd die Leute ziemlich vermissen. Den letzten Monat in Meeka, haben die Maedels und ich eigentlich so verbracht, wie auch schon der ersten, naemlich mit arbeiten und nach Feierabend viel Zeit zusammen verbringen. Laura ist eine Woche vor mir gegangen und wir haben noch so viel Zeit wie nur moeglich zusammen verbracht, sei es beim Sonnen auf dem Balkon oder diversen Trinkabenden mit Anne und den Ausdrill Jungs. Weiberabende haben wir auch so oft es ging gemacht und dafuer goennten wir uns meist Pizza und nen lecker Kuchen als Nachtisch 😉 Lauras Abschied haben wir natuerlich auch gefeiert und zwar mit ner Party auf dem Balkon mit den Ausdrill Jungs.

Weiterlesen „2 Monate Outback – Perth – auf nach Melbourne“

Australien

4 Wochen Outback Pub, ne Harley Fahrt und die Schlossknackerin


11. 09.2011, 14:00

Huhu meine treuen Mitleser,

schick euch sonnige Gruesse aus Meekatharra!

Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht, aber mittlerweile bin ich schon knapp nen Monat hier und hab immer noch ne super gute Zeit hier!

Wollt mich nur mal wieder kurz bei euch melden, damit ihr auch wisst, dass es mir gut geht 😉

Hier ist mittlerweile so ne Art Alltag eingekehrt und ich geniesse jeden Moment davon. Wenn ich nicht gerade hinterm Tresen stehe, im Hotel arbeite oder in der Kueche bin, dann verbring ich meine Zeit meist mit Laura & Anne oder den Jungs hier von Ausdrill (Minenarbeiter, die im Hotel wohnen).  Die Leute hier sind einfach so unglaublich nett, haette ich gar nicht mehr gedacht, nach meiner ersten ‚Outback Erfahrung‘.

Leute, die man kaum kennt, bieten einfach mal so an, mir Meekatharra zu zeigen oder irgendwelche coolen Sachen zu machen.

Vor 2 Wochen konnte ich somit, in nem Wasserloch baden, was super cool war.  Ich muss das naechste Mal meine Kamera mitnehmen, damit ihr wisst wovon ich spreche. BJ (ein Stammgast) und ich fuhren erst mit nem Jeep ueber ne krasse Achterbahnstrecke durchs Outback und dann sind wir am ‚5 Mile Hole‘ angekommen und ich sag euch, das sah sooo geil aus. Rings um Felsen in allen moeglichen Gelb und Rottoenen und mittendrin dann kaltes, klares Wasser 🙂 Tat soooo gut in der Brut mal wieder baden zu gehen!

Weiterlesen „4 Wochen Outback Pub, ne Harley Fahrt und die Schlossknackerin“

Australien, Bilder

Perth und wieder zurueck ins Outback!


12.08.2011, 15.00 Uhr

Hey liebe Freunde und Familie und mal wieder gruess ich euch aus dem Outback! Diesmal bin ich in Meekatharra, was ueber 700 km entfernt von Perth liegt. Hier arbeite ich seit heute in einem Hotel & Pub (The Commercial Hotel http://www.commercialmeeka.com.au/) und hoffe, dass ich es hier laenger aushalte, als beim letzten Outback Abenteuer 😉 Aber erst mal zurueck zur letzten Woche.

Vor genau einer Woche, kamen Jenny, Uwe und ich nachmittags schliesslich in Perth an und suchten ein wenig, bis wir Abbys Haus, in einem Vorort Perths, schliesslich fanden. Wurden supernett von ihr begruesst und wir verbrachten dann auch direkt den Abend mit ihr und ihrer Cousine. Abby ist uebrigens die ganze Zeit ueber mit 3 kleinen Kindern allein zu Hause, ich hab echt keine Ahnung wie sie das ueberlebt. Ihr Freund arbeitet als Zimmermann in einer Mine und kommt nur aller 2 Wochen fuer eine Woche nach Hause. Ich wuerd die Krise bekommen…. Jack ist 7, Sophia wird 3 und der kleinste, William, wird auch erst 2. Jack ist total suess und lieb, aber die Kleine hat echt die meiste Zeit nur rumgeheult und war super anstrengend. Dann gabs noch son Pudelmix, namens Mitchell, mit dem sich aber meist niemand von denen beschaeftigt hat, ausser Jenny und mir.

Sassen glaub ich noch bis 22 Uhr oder so mit den Maedels zusammen und dann waren wir mal wieder muede und gingen schlafen. War das nett, mal wieder ein richtiges Bett zu haben 😉 Jenny und ich konnten in Jacks Zimmer schlafen, da er wohl immer bei Abby schlaeft, wenn ihr Freund nicht da ist und Uwe war im Gaestezimmer.

Samstag fruehstueckten wir noch in Ruhe und fuhren dann mit der S-Bahn in Richtung Stadt. Verbrachten dort den ganzen Tag, schauten uns den Bells Tower an, liefen am Swan River entlang und gingen dann noch in den Kings Park, einem der groessten Stadtparks der Welt. Abends trafen wir uns dann mit einem befreundeten Ehepaar von Uwe, die mit ihm hergeflogen waren und verbrachten ein paar Stunden im Pub.

Weiterlesen „Perth und wieder zurueck ins Outback!“