Südostasien

Sabbatical-Time 2017


Ende März ist es endlich soweit, das Abenteuer Reisen geht in eine neue Runde! Durch meinen Arbeitgeber bekomme ich alle fünf Jahre, ein sogenanntes Sabbatical. Das bedeutet zu meinem normalen Urlaubsanspruch, bekomme ich vier Wochen bezahlten Zusatzurlaub. Und nächstes Jahr ist es endlich soweit! Die Gelegenheit wird natürlich genutzt und es geht endlich zurück nach Südostasien!

In genau 5 Monaten und 14 Tagen geht es los. Flüge sind schon gebucht und eine grobe Route für den 7-wöchigen Trip steht auch schon fest.

Am 31. März 2017 geht die Reise los. Vor ein paar Wochen habe ich ein gutes Angebot gefunden und von Berlin Tegel geht es mit Air Berlin nach Abu Dabi und von dort dann weiter mit Etihad nach Bangkok. Gekostet hat der Hin-und Rückflug 458 Euro pro Person.

Wir landen am 01. April 2017 in Bangkok und übernachten eine Nacht im Petit Hostel für 15 Euro die Nacht. Da wir gleich am nächsten Tag weiter nach Kuala Lumpur fliegen, wollte ich gleich eine Unterkunft im Voraus buchen, da wir nach dem langen Flug wahrscheinlich weniger Lust haben werden, noch ein günstiges Hotel zu suchen.

Unser erstes eigentliches Ziel der Reise, wird Cebu auf den Philippinen sein. Über Air Asia habe ich einen Flug für 113 Euro pro Person gefunden. Dafür fliegen wir von Bangkok nach Kuala Lumpur und am nächsten Tag dann weiter nach Cebu. In Kuala Lumpur landen wir gegen 18:25 Uhr am 02. April und bleiben für eine Nacht im Oscar Guesthouse für 17 Euro gesamt. Die Unterkunft liegt im Bukit Bintang Viertel, welches ich noch von meiner ersten Asienreise 2011 kenne und ich fand es damals schon sehr angenehm dort.

Am nächsten  Tag geht es dann 11:20 Uhr in Richtung Philippinen, nach Cebu. Für die erste Nacht wollen wir noch eine Unterkunft in der Stadt suchen und am nächsten Tag geht es dann weiter auf die Insel Bohol, wo wir erstmal für drei Nächte einen Bungalow in Pamilacan Mary’s Cottage gebucht haben. Ingesamt zahlen wir dafür 67 Euro. Auf den Philippinen haben wir insgesam 10 Tage Zeit, bevor wir dann am 13. April abends Richtung Hanoi weiterfliegen.

Über Cebu Pacific habe ich einen günstigen Flug gefunden, der 75 Euro pro Person kostet. In Hanoi bleiben wir dann erstmal zwei Nächte im Hanoi Lucky Guesthouse, was insgesamt 26 Euro kostet. Im gleichen Hotel haben Jenny und ich vor zwei Jahren schon übernachtet und es war sehr angenehm dort. Über den Preis kann man auch nicht meckern.

In Vietnam planen Marco und ich ungefähr 14 Tage zu bleiben, für Deutsche gibt es ja zum Glück nun die Möglichkeit ohne Visum für 15 Tage im Land zu bleiben und das kostenlos. Jenny und ich mussten damals noch dafür bezahlen und einen Preapproval-Letter zusätzlich noch mitbringen, um das eigentliche Visum zu bekommen.

Unser Plan ist dann mit dem ‚Open Bus Tour-Ticket‘, was momentan 55 USD kostet runter nach Ho-Chi-Minh City zu fahren. Geplante Zwischenstopps sind Hue, Hoi An, Nha Trang (tauchen) und  vielleicht noch Mui Ne. Eventuell noch Phu Quoc, aber das machen wir dann vor Ort alles spontan. Dann wollen wir mit dem Bus rüber nach Kambodscha, wo ich ja auch vor 5 Jahren schon war und worin ich mich damals schon verliebt hatte. Je nach Zeit geht es vielleicht wieder auf die Paradiesinsel Koh Rong Samloen und dann hoch Richtung Siem Reap, um nochmal Angor Wat zu besichtigen, da Marco noch nicht dort war.

Der weitere Weg führt uns dann nach Laos zu den 4000-Islands, wo wir ein paar Tage auf einer der Inseln bleiben wollen, die fand ich damals auch schon traumhaft und ich freue mich schon jetzt auf ein kaltes Beer Lao!

Von Laos wollen wir dann wieder rüber nach Thailand und dann spätestens am 13. April auf Koh Phangan ankommen, wo ich uns für 6 Nächte im Blue Lotus Resort eingebucht habe. Auch dort war ich vor 2 Jahren bereits mit Jenny und es hat mir so gut gefallen, dass ich sehr gern zurück möchte.

Am 19. Mai gehts dann wieder Richtung Bangkok, diesmal wieder mit dem Nachtzug. Da Marco und ich beide schon dort waren, müssen wir uns auch nicht wirklich länger in der Stadt aufhalten. Am Abend des 20. Mai 2017 geht es dann schon wieder zurück über Abu Dhabi nach Berlin.

Das ist erstmal die grobe Reiseplanung, außer den Flügen und Unterkünfte für die ersten Nächte haben wir noch nichts gebucht und machen auch wieder alles vor Ort.

Marco möchte auf jeden Fall seinen Tauchschein machen und wir haben schon mal ein bißchen recherchiert. Am günstigsten ist wohl Vietnam oder Koh Tao, wo ich meinen damals gemacht habe. Eventuell aber auch schon auf den Philippinen, da ist es immer noch weitaus günstiger als in Deutschland.

Diesmal habe ich auch geplant, nur mit Handgepäck zu reisen. Bei den letzten beiden Trips hatte ich ja meinen riesigen 70+10 Rucksack dabei und wahrscheinlich nur die Hälfte der Dinge wirklich benötigt (Ok, außer beim ersten Trip 2011, aber da ging es ja dann auch noch weiter für 9 Monate nach Australien). Da man aber bei den Billig-Airlines Gepäck immer extra noch zahlen muss (Beispiel Air Asie 35$ pro Flug!), haben wir überlegt, diesmal nur einen Handgepäckrucksack mitzunehmen.

Der muss allerdings noch gefunden werden, aber wir haben ja noch genug Zeit, um uns ein wenig zu informieren.

Das war also erstmal ein grober Überblick über die kommende Reise. Ich bin auf jeden Fall jetzt schon total aufgeregt und freue mich wahnsinnig darauf.

Ich melde mich dann vorher auf jeden Fall noch, um zu berichten wie es mit dem Packen läuft und ob es noch weitere Neuigkeiten gibt.

Bis bald also!

Manja

dscf6047

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s