Südostasien

Selamat Pagi aus Bali :)


Jenny und ich sitzen grad auf dem Balkon unseres Zimmers im Hostel Suka Beach Inn und schmieden Plaene fuer die naechste Woche.

Gestern haben wir endlich mal ausschlafen koennen und sind gegen Mittag dann mit der MRT Richtung Little India gefahren. Dort angekommen, fing ein tropischer Regenschauer an und klitschnass sind wir ins Ananda Bhavan Restaurant gegangen. Dort bestellten wir mutig Mince Masala und Puri (indisches Brot) und als Getraenk suchten wir uns Kolukkaltai und Mothakan aus. Bekommen haben wir dann Onion Masala Ghee (wie der Name schon sagt, sehr viele Zwiebeln und wer mich kennt, weiss ja wie gern ich Zwiebeln esse….). Unsere Getraenke stellten sich als das hier raus:

Sind wohl indische Spezialitaeten, stand auf der Karte aber unter Getraenken und naja…. Haben dann noch nen Mango Lassi nachbestellt 😉 War aber lecker.

Die ganzen Inder da drin haben echt alle nur mit der rechten Hand gegessen. Sah schon irgendwie krass aus, wie die Reis, etc. mit einer Hand in den Mund stopften. Und uns schauten sie etwas komisch an, als wir versuchten mit ner Gabel zu essen oder uns die Finger der linken Hand ableckten, haha… Wir alle wissen ja, was Inder mit der linken Hand tun 😉

Vollgestopft sind wir dann wieder Richtung MRT Haltestelle gerannt, da es immer noch in Stroemen regnete. Wenigstens wars warm 😉 Dort trafen wir noch ein Maedel aus Dresden, mit der wir uns noch kurz unterhielten. Sie hat Maschinenbau studiert und hat fuer 2 Wochen auf Malaysia gearbeitet und hatte den Tag noch in Singapore verbracht. Dann gings fuer uns weiter nach Chinatown, wo wir aber auch nicht viel machen konnten, weil es immer noch schuettete. Dann rannten wir nochmal kurz ins Vivocity um US Dollar zu tauschen. Wieder hiess es dann zusammenpacken und wir verabschiedeten uns von Porus, dem wir zum Abschied noch nen Kuemmerling schenkten.

Machten uns dann auf Richtung Flughafen (ohne uns diesmal zu verfahren 🙂 ), wo wir ne Stunde spaeter ankamen, eincheckten und kurz darauf schon das Flugzeug Richtung Bali bestiegen.

2.5 Stunden spaeter landeten wir dann auch in Denpasar, Bali und kauften unser Ticket fuer das Visum (25 US$). Reihten uns dann in die Schlange fuers Visum ein und kurz darauf hatten wir wieder nen Stempel mehr im Pass. Dann holten wir unser Gepaeck und wechselten noch schnell Geld in Indonesische Rupien. Weiter gings zum Taxischalter, wo wir uns ein Ticket kauften um zum Suka Beach Inn zu kommen. Man fuehlte sich dann direkt wie im Urlaub, unser Taxifahrer lief ganz gemuetlich im Zeitlupentempo und fuhr uns dann auch so in Richtung Hostel. Dort angekommen, mussten wir leider feststellen, dass die Reservierung wohl nicht geklappt hat, die wir 2 Tage vorher via Skype-Telefonat gemacht haben, denn alles war ausgebucht…. Zum Glueck war im Hostel gegenueber noch was frei, was allerdings ne ganz schoene Absteige war, aber naja, zum Schlafen hat es gereicht. Entschieden uns dann noch dafuer den Strand aufzusuchen und kauften uns auf dem Weg noch ein Bierchen. Landeten dann allerdings auf der Partymeile von Kuta, was weniger toll war, weil schon alle ziemlich besoffen waren. Auf dem Weg fragte uns dann so ziemlich jeder, ob wir „Transport“ braeuchten (auf den kleinen Rollern) oder uns einen leihen moechten. Lehnten ca. 200 Mal ab und kehrten dann in die richtige Richtung. Unterwegs kauften wir uns noch ein Stueck Pizza und neben mir stand ein Besoffener, der erstmal die Blume aus so nem Hindu-Altar genommen, in den Mund gesteckt und gegessen hat… (ueberall stehen so kleine Schachteln, gefuellt mit Blumen rum, was wohl fuer Hindu ein Geschenk ist, denk ich)  Fanden dann endlich den Strand und sassen dort noch bis fast 3 Uhr. Es war ziemlich windig (ist es auch immer noch), aber bei diesen Temperaturen sehr angenehm. Kehrten dann zurueck zum Hostel, wo wir kurz nach 3 Uhr tot ins Bett fielen. Halb elf gings dann wieder raus und wir haben nun im Suka Beach Inn ein Zimmer bekommen, was wesentlich angenehmer ist, als das vorherige. Heute werden wir sicher nur an den Strand gehen und dann wollen wir noch nach Ubud fahren, was noerdlich von Kuta liegt. Einen Tauch- oder Surfkurs wollen wir auch noch machen und vielleicht noch eine Huette am Strand mieten, aber das planen wir gerade noch 🙂

Soo, ich meld mich wieder sobald ich kann! Drueck euch alle ganz doll.

Selamat tinggal 🙂

Manja

 

                                                                                                 

4 Gedanken zu „Selamat Pagi aus Bali :)“

    1. huhuu 🙂 das ist ja schoen, dass es dir gefaellt 🙂 ich hab grad noch bilder zum artikel hochgeladen und ein neuer kommt in ein paar minuten online 🙂 liebe gruesse aus bali nach borna!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s