Australien, Bilder

Hervey Bay – Fraser Island – Airlie Beach (Whitsunday Coast)


25.05.2011, 20.50 Uhr

Hallo meine Lieben und viele Gruesse aus dem traumhaften Airlie Beach! Seit gestern Morgen bin ich nun schon hier und find es bisher wundervoll.

Samstag hab ich mich halb 7 aus dem Bett geworfen und schnell die letzten Sachen zusammen gepackt. Halb acht wurde ich dann abgeholt und auf ging es zum Hafen von Hervey Bay, von wo aus die Tour starten sollte. Unterwegs stoppten wir immer wieder an Hostels und Resorts und der Bus fuellte sich mit Alt und Jung. Am Hafen hatten wir noch kurz Zeit und dann ging es auf die Faehre, die 45 Minuten spaeter auf Fraser Island anlegte. Zum Glueck gabs keinen Wellengang und die Fahrt da rueber war ganz angenehm. Auf der Insel angekommen, formte sich dann unsere Gruppe zusammen, die an der ‚Cool Dingo‘-Tour teilnahm. Wir waren 22 Leute und wurden dann von Chris, unserem Tourguide begruesst. Dann ging es in unseren Bus, mit dem wir das Wochenende ueber fahren sollten. Die Insel besteht uebrigens zu 98 % aus Sand, auf dem ein riesiger Regenwald waechst.  Hier noch ein Link zu Wikipedia ueber Fraser Island, fuer die, die es interessiert:

http://de.wikipedia.org/wiki/Fraser_Island

Zuerst fuhren wir ueber die ‚Rollercoaster‘-Strecke (was Achterbahn bedeutet)  Richtung Lake Jennings, wo wir unseren ersten Stopp hatten, sahen dort ziemlich viele kleine Schildkroeten und der See an sich war richtig schoen. Die Mittagspause verbrachten wir  an der Central Station, die sich in der Mitte der Insel befindet. Dort konnten wir uns dann Sandwiches selbst machen und es gab noch Saefte dazu. Als wir alle voll waren, fuhren wir weiter Richtung Lake Mackenzie, der einfach nur traumhaft ist! Leider hatten wir nicht so viel Glueck mit dem Wetter, denn es fing an zu regnen. Vom Baden hielt uns das natuerlich nicht ab und wir sprangen mutig ins unglaublich klare Wasser. Eine Stunde spaeter fing es dann richtig an runterzuschuetten und wir machten Nachmittagspause, wo es Tee, Kaffee und lecker Chocolate Cookies gab. Dort unterhielt ich mich mit Leuten aus aller Welt und es war echt cool zu hoeren, was einige Leute schon so gemacht haben oder wo sie schon ueberall waren.  Endlich liess der Regen wieder nach und wir machten uns auf dem Rueckweg.

Weiterlesen „Hervey Bay – Fraser Island – Airlie Beach (Whitsunday Coast)“

Australien, Bilder

Byron Bay – Brisbane – Australia Zoo – Hervey Bay


20.05.2011, 18:05 Uhr

Guten Abend liebe Freunde & Familie und viele Gruesse aus dem wunderschoenen Hervey Bay, Queensland! Nun wieder mal ein Rueckblick, meiner letzten Tage in Australien.

Am Montag war schliesslich mein letzter Tag in Byron Bay und abends bin ich nochmal mit Silvi ausgegangen. Holte sie von der Arbeit ab und wir landeten mal wieder im Beach House, wo kurz darauf auch Kerry zu uns stiess. Ihre Schwester Laura und deren Kumpel Russell gesellten sich dann auch noch zu uns und wir hatten noch nen super Abend zusammen.

Dienstagmorgen musste ich dann mal wieder meinen ganzen Kram zusammen packen und als dies geschafft war, schaute ich nochmal bei Silvi vorbei, die mich mit Brownies und Cappucchino fuetterte 😉 Verabschiedete mich dann von ihr und goennte mir noch ein letztes Mal lecker Sushi. Dann war es soweit und ich schleppte mich samt Gepaeck zum Busstop, wo ich Russell nochmal kurz traf, der auch nach Brisbane fahren wollte.

Die 4 stuendige Fahrt verbrachte ich fast nur mit schlafen und endlich kam ich dann auch an. Mein Hostel war ca. ne halbe Stunde zu Fuss entfernt vom Coach Terminal, weswegen ich mir dann einen letzten Luxus goennte und mit dem Taxi fuhr 😉 Kam kurz darauf im ‚Blue Tongue Backpackers‘ an, wo ich mir mal wieder mit 3 Typen ein Zimmer teilte. Das Hostel war ganz ok, aber ich war froh, nur 2 Naechte dort bleiben zu muessen. Zog mich schnell um und ging dann los um Nahrung und Internet zu suchen, da ich fuer den naechsten Tag noch den Bus zum Australia Zoo buchen wollte. Bei Mc Donalds fand ich schliesslich beides und buchte fuer Mittwoch meine Fahrt zum Zoo. Zurueck im Hostel setzte ich mich noch raus zu den anderen Leuten und quatschte noch eine Weile mit denen. Dann gings auf ins Traumland, da ich gegen 6 Uhr wieder aufstehen musste.  Viel Schlaf bekam ich allerdings nicht, da die Maenner natuerlich wieder schnarchen mussten…..

Weiterlesen „Byron Bay – Brisbane – Australia Zoo – Hervey Bay“

Australien, Bilder

Rocking Byron Bay und auf nach Brisbane, Queensland!


16.05.2011, 12:00 Uhr

Guten Morgen meine Lieben und sonnige Gruesse aus dem wundervollen Byron Bay!

Seit Mittwoch letzter Woche bin ich nun hier und geniesse die Zeit hier sehr. Nachdem ich Dienstagabend, nach mehr als 5 Stunden Zugfahrt, endlich im Hostel angekommen war, hab ich dort nur noch kurz auf dem Dach gechillt und bin dann totmuede ins Bett. Das Zimmer teilte ich mir mit 2 Englaendern und einem Schweden, die natuerlich die Nacht ueber schnarchen mussten, sodass ich nicht wirklich Schlaf nachholen konnte. 6 Uhr ging es dann wieder raus, da mein Zug, Richtung Casino, 7:15 abfahren sollte. Kam gerade noch rechtzeitig am Bahnhof an und los ging die laengste Zugfahrt meines bisherigen Lebens. Mehr als 11 Stunden spaeter, kam ich dann endlich an und hievte mein Gepaeck und mich zum Busterminal, von wo aus ich nochmal ueber ne Stunde fahren sollte. Die Zugfahrt verbrachte ich mit schlafen, essen und Film schauen. Oooh was bin ich froh, mir dieses Netbook gekauft zu haben 😉

Endlich war es dann soweit, kurz nach halb neun abends kam ich in Byron Bay an, wo ich direkt von Silvi begruesst wurde. Gemeinsam schleppten wir mein Gepaeck zu ihrem Zimmer, welches sie seit einigen Wochen dort mietet. Gingen dann noch schnell ne Pizza essen und danach noch auf ein paar Cider ins ‚Rails‘, wo sehr coole Live Musik gespielt wurde und wir hatten dort noch nen chilligen Abend.

Weiterlesen „Rocking Byron Bay und auf nach Brisbane, Queensland!“

Australien

Back to Civilisation – nach 68 Tagen Farmleben


10.05.2011, 16.44 Uhr

Tja, liebe Leute, nach ueber 2 Monaten hat die Zeit fuer mich hier in Orange ein Ende. Ich sitze gerade im Zug Richtung Sydney, wo ich in ca. 5 Stunden ankommen werde. War ja klar, dass direkt neben mir wieder 2 nervige Schreikinder sitzen (…).

Der Abschied fiel mir, ehrlich gesagt, gar nicht so leicht. Die letzen Tage hier, waren nochmal ganz cool, aber alle Arbeiten sind erledigt, die Aepfel gepflueckt und somit war es dann heute soweit, ich musste Abschied nehmen.

Vorletzten Samstag war es noch richtig witzig mit Alina in der Stadt, haben ein paar Bier getrunken und gerade als so ein Typ uns welche ausgeben wollte, kam natuerlich Ronny, da die Jungs uns abholen wollten 😉 Mist… naja, das entgangene Bier haben wir dann im Camp getrunken. Bis Mittwoch haben wir noch fleissig Aepfel gepflueckt und dann Mittwoch Abend nochmal mit den Jungs im Caravan Party gemacht. Endergebnis war, dass Alina am naechsten Tag dort wieder aufwachte und zwar mit voll bemalten Gesicht und Ruecken, haha 😉 Tja, waere sie mal nicht eingeschlafen, waehrend die Jungs und ich noch wach waren 😉

Donnerstag hab ich nochmal mit Alina und Robin im Shed gearbeitet und danach waren wir noch in der Stadt etwas shoppen. Abgeholt wurden wir wieder von den Jungs und sind in gewohnter Fahrweise zurueck ins Camp gefahren. Freitag haben wir dann wieder gepflueckt und abends bin ich noch mit Georg zum Shed gefahren, wo wir immer die Aepfel sortiert haben, da er den Weg dahin nicht kannte. David und Robin bereiteten sich dort auf den Farmers Market vor und wir halfen beim Beladen und so. Viel mehr ging dann auch nicht mehr, da wir alle relativ knuelle waren. Samstag hat mich Alina dann leider wieder verlassen, denn sie ist Richtung Melbourne gefahren und fliegt morgen zurueck nach Deutschland. Ich hab noch mit den Jungs die letzten Aepfel gepflueckt und nachmittags hatte ich dann Feierabend.

Weiterlesen „Back to Civilisation – nach 68 Tagen Farmleben“