Südostasien

Wir sind da – Kuala Lumpur!


Jenny und ich liegen bzw. sitzen grad auf der Dachterrasse unseres Hostels, mit dem Namen Paradiso Guesthouse und trinken Bier bei ca. 30 Grad, ein Traum. Wir sind nun mittlerweile seit Sonntagmorgen wach, aber bei dem Wetter waere Schlaf echt ne Verschwendung (hier ist bereits Dienstag, 15.30 Uhr). Sonntagabend haben wir uns von unseren Eltern und meiner Oma verabschiedet und 21:15 gings mit dem ICE Richtung Frankfurt Hbf.

Kamen halb zwei morgens ungefaehr an und haben bis 10 Uhr tapfer durchgehalten. Die Zeit haben wir damit verbracht unsere Trolleys hin und her zu fahren, Wein zu trinken und gelegentlich irgendwo rumzusitzen 😉

Dann konnten wir endlich unser Gepaeck abgeben und schliffen uns Richtung Security, wo Jennys Digicam nach Sprengstoff kontrolliert wurde und ich wie immer ne Ganzkoerperabtastung bekam…

Natuerlich wurde nix gefunden und kurz darauf sassen wir endlich im Flieger Richtung Sommer. Natuerlich hatten wir mal wieder die Arschkarte mit unseren Sitzplaetzen gezogen. Das Flugzeug hatte jeweils 2 Sitzplaetze an den jeweiligen Fensterseiten und dann in der Mitte eine 5er – Reihe. Wie es nun kommen musste, bekamen wir 2 Plaetze in der Mitte dieser Reihe, sehr geil… Das obligatorische schreiende Baby gab es auch noch eine Reihe weiter vorne, also konnten wir auch nicht wirklich schlafen, abgesehen von ner gefuehlten Stunde.

Dann war es endlich soweit, nach 12 Stunden Flug, ohne Turbulenzen, erreichten wir schliesslich malaysischen Boden.

Empfangen wurden wir von schwuel warmen 24 Grad (8 Uhr morgens) und dann schleiften wir uns und die Rucksaecke zum Busterminal, wo wir gleich von Asiaten belagert wurden, mit denen wir mitfahren sollten. Fanden schliesslich nen Platz im Bus Richtung KL Central Station. Dort kauften wir noch Tickets fuer den Schlafwagen im Zug nach Singapore, wo wir morgen Nacht dann hinfahren werden.

Danach goennten wir uns nochmal ein Taxi zum Hostel, was wir nach einigem Suchen auch schliesslich fanden. Das Zimmer ist ok, aber mehr als ein Bett und ne Klimaanlage brauchen wir eh nicht. Nachdem wir endlich geduscht und uns umgezogen hatten, machten wir uns auf, um unsere Gegend ein wenig zu erkunden. Uns wurden diverse Massagearten angeboten, die wir aber vorerst mal ablehnten, ich will ja ne ordentliche Massage irgendwo am Strand 😉 Dann suchten wir nach Nahrung und fanden schliesslich ein paar chinesische (jedenfalls denken wir, dass es Chinesen waren) Staende. Dort entschieden wir uns fuer Beef Noodles und dazu kam dann noch ne Suppe wo undefinierbare tierische Kleinteile rumschwammen (eins sah echt so aus wie dieser Hoden, den irgend so ein C-Promi damals im Dschungelcamp essen musste), Naja ich hab die Finger von gelassen, aber Jenny hat mal ein Stueck probiert, war wohl nicht so toll . Aber die Nudeln warn lecker, nur wissen wir immer noch nicht genau, was da noch an den Nudeln dran war, sah aus wie kleingematschte Insekten, aber fuer umgerechnet einen Euro war es super. Dann haben wir uns noch Schneematsch geholt und sind noch kurz in der Brut rumgeschlendert und jetzt machen wir uns noch nen gemuetlichen auf der Terrasse und geniessen die Freiheit ohne Arbeit, hihi. Grad haben wir noch Sean aus Nordirland kennen gelernt, der auch als Backpacker unterwegs ist und haben kurz mit ihm gequatscht, ach ja Hostels sind schon cool J So ich chill mal weiter und meld mich dann bald wieder bei euch. Hier noch ein paar Bilder von heute 🙂

Ich gruess euch alle ganz lieb und drueck ganz besonders meine Eltern, Gisa, Oma und meine Jungs und natuerlich alle anderen daheim gebliebenen (ob Dublin oder LE).

Eure Manja

                                                                                             

3 Gedanken zu „Wir sind da – Kuala Lumpur!“

  1. Hallo ihr Süssen, da habt ihr ja die erste Etappe eures Trips erreicht. 🙂 Der Flug wird wohl immer das schlimmste sein. Essen ist etwas gewöhnungbedürftig, aber wie wir sehen, seid ihr mit Flüssignahrung versorgt. 😉 Was sind denn die riesigen grünen Teile, die da auf der Strasse liegen? Wir sind gespannt was ihr die nächsten Tage erlebt und drücken euch ganz lieb!
    die Junx

    1. Bin mal gespannt was es nachher zum Fruehstueck gibt 😉 Die Frucht heisst Durian, aber wir haben es noch nicht probiert, der Typ wollte die uns fuer ca. 5 EUR verkaufen, is klar! Vielleicht handeln wir ja heut mal ;))
      Knutschi meine Suessen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s